Oktober 2012

Neue Website online

Ute Graßmann von Tempus Rhenus und die Firma Computer Kurtz aus Mainz freuen sich bekannt zu geben, dass der neue Internetauftritt fertig und ab sofort erreichbar ist.

Stadtführung Kaub

Eine Stadt im Wandel der Zeit

Kaub am Rhein - Eine Stadt im Wandel der Zeit

Kaub am Rhein – Eine Stadt im Wandel der Zeit

Hat Kaub seinen Namen von den Kelten, den Römern oder vom Hl. Theonest? Wer oder was ist das „Elslein von Kaub“?

Welche Geschichte erzählen die steinernen Kanonenkugeln und warum gibt es zwei Kirchen unter einem Dach?

Wer war Feldmarschall Blücher, was haben die Franzosen hier gemacht und was geschah 1504 in Kaub?

Was hat es mit dem Zoll, dem Weinbau, den Lotsen und dem Schiefer in Kaub auf sich und kann man die alte Stadtmauer noch begehen? Diese und viele andere Fragen werden anschaulich und dem Alter der Gäste angepasst bei einem Rundgang durch das kleine, aber feine Rheinstädtchen Kaub beantwortet.

Dauer: 1,5 Std.
Für jedes Alter geeignet.
Gut mit einem Besuch der Burg Pfalzgrafenstein zu kombinieren.

pdf Prospekt als pdf (zum eigenen Ausdruck) öffnen (ca 600 kB)

Das historische Kaub

Mehr als nur Geschichten einer fernen Zeit

Blüchermuseum in Kaub

Blüchermuseum in Kaub

Die Entstehung des „Freistaat Flaschenhals“ die Menschen und Geschicke am Rhein, Blüchers spektakulärer Rheinübergang bei Kaub vor über 200 Jahren, die Neuordnung Europas im Spiegel der europäischen Geschichte und die Überwindung einer uralten Völkerfeindschaft durch den Willen und den Mut zweier Menschen sind unter anderem die Themen dieser außergewöhnlichen Führung. An den Originalschauplätzen, aber auch im aufwändig neu renovierten „ Blüchermuseum „ und an Ufern des Rheins wird das Hier und Heute neu erfahren und verstanden.

Faszinierend, einfühlsam und von beeindruckender Realität weiß die Gästeführerin die Besucher mitzunehmen in eine Zeit nicht weit vor unserer Zeit.

Dauer 1 bis 1/5 Std

Die Führung ist ebenerdig und kann gut mit einer Weinprobe, Kaffeetafel oder einem Mittagessen ergänzt werden

Rund um die Burg Gutenfels

Unsere  Wanderung beginnt und endet in Kaub und führt uns den Berg hinauf rund um die alte Burg Gutenfels.

Der 2000 Jahre alte Weinanbau, die Entstehung des Schiefers, die seltenen Tiere und Pflanzen hier im Naturschutzgebiet „Rheinhänge“,  der Fluss selbst, der uns auf Schritt und Tritt begleitet und die herrlichen Ausblicke ins Tal, sind Bestandteil dieser Führung. Interessantes Anschauungsmaterial (z.B. mittelalterliche Pfeilspitzen, Handspindel, Geschirr) lassen die Zeit der Burgen und Ritter, aber auch der Menschen im Tal und auf der Höhe lebendig werden.

Dauer: 1,5 bis 2 Stunden.

Die Wanderung ist für Kinder und Erwachsene geeignet und wird dem Alter angepasst.

Auf Wunsch gibt es für Erwachsene auch die Möglichkeit der Weinverkostung unterwegs.

pdf Prospekt als pdf (zum eigenen Ausdruck) öffnen (ca 600 kB)

Der Mittelrhein

Zwischen Rüdesheim/Bingen und Koblenz gelegen, gehört er seit Sommer 2002 zum Unesco- Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Warum ist es am Rhein so schön…?

Man hat ihn besungen und vertont, man hat Gedichte über ihn geschrieben und Theaterstücke verfasst, man hat ihn verfilmt, unzählige Male gemalt, und tausende Abhandlungen und Artikel über ihn geschrieben, aber nichts kann den Eindruck ersetzen den der Rhein auf uns macht wenn wir ihn in seiner unendlichen Vielfältigkeit erleben.

Warum ist es am Rhein so schön…?

Über 400 Millionen Jahre alt ist das Rheinische Schiefergebirge. 700 000 Jahre ist es her, dass der Mensch an den Ufern des Urrheins lagerte. Vor 2500 Jahren lebten Kelten auf der Loreley und vor über 2000 Jahren brachten die Römer den Weinanbau ins Tal.

Warum ist es am Rhein so schön…?

Unendlich viele Sagen, Mythen und Märchen umranken das Tal und seine 40, auf engstem Raum angesiedelten Burgen und Schlösser.

Warum ist es am Rhein so schön…?

Viele seltene Tiere und Pflanzen, manche Überbleibsel der letzten Eiszeit, eingewandert aus den Steppen Süd-Ost-Europas und des Mittelmeerraumes sind Kostbarkeiten dieser einmaligen Landschaft.

Warum ist es am Rhein so schön…?

…weil die ewige Sehnsucht des Menschen nach Liebe und Schönheit, nach Natur und Kultur, nach Geschichte und Geschichten, hier ihre schönste Antwort gefunden hat.

…und darum ist es am Rhein so schön!

Kontakt

Betreiber der Website und verantwortlich für den Inhalt (gem. §5 TMG):
Tempus Rhenus
Ute Graßmann
Oberstraße 1a
56348 Dörscheid

Fon: +49 (0) 6774 – 745
Fax: +49 (0) 6774 – 8174
Mail: info@tempus-rhenus.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff

- Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.


Tempus Rhenus

Tempus Rhenus – Führungen & Events

Tempus Rhenus heißt „Rhein Zeit“ oder „ Zeit des Rheines“. Wir möchten dem Gast, dem Reisenden, der Kinder- und Jugendgruppe, den Vereinen, Schulen, Verbänden, Betrieben und Interessierten die Zeit am Rhein – Ihre Zeit am Rhein – zu einem unvergesslichen und einzigartigen Erlebnis werden lassen.

Tempus Rhenus bietet Ihnen…

  • Führungen im Mittelrheintal zu unterschiedlichen Themengebieten. Ob Kurztrip oder Halb- und Ganztagesprogramm, unsere zertifizierten Gästebegleiter freuen sich auf Sie.
  • Reisebegleitung per Bus, Bahn oder Schiff zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten im Rheintal.
  • Städteführungen zum Beispiel in Kaub und St. Goarshausen in historischer Gewandung.
  • Kinder und Jugendprogramme für Schulen, Vereine und Gruppen.
    Erleben, mitmachen aktiv sein, steht hier ganz oben an.
  • Wanderungen auf dem Rheinsteig und Rhein-Burgen-Wanderweg.
    Auf unserer geführten Wanderung, gerne auch mehrtägig mit Übernachtung, begegnen Sie der Natur und Kultur, den Geschichten und der Geschichte der Vergangenheit und dem Heute des Mittelrheintals.
  • Veranstaltungen Ob drinnen oder draußen, ob Abend- oder Tagesprogramm, ob Essen u. Trinken, Weinprobe, Vortrag, Musikbegleitung oder Tanz, fragen Sie uns. Gerne helfen wir Ihnen bei der Gestaltung Ihrer Veranstaltung.

Außer den fertig ausgearbeiteten Angeboten ist es Tempus Rhenus auch möglich ganz individuell auf die verschiedensten Wünsche einzugehen.

Sabine Gerl

Die gebürtige Berlinerin Jahrgang 1963 verbrachte schon als Kind ihre Ferien im Rheintal.
Als sie ihr Herz dann an einen Mittel-Rheiner verlor, ist sie endlich angekommen, wohin es sie schon immer zog.
1983 machte sie das Examen als staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin
1986 folgte der staatliche Abschluß als (Natur) Kosmetikerin
Zwei Söhne halten sie auf Trab
Seit 2005 ist sie begeisterte Mitarbeiterin bei Tempus-Rhenus
Seit 2006 zertifizierte Wander und Reiseführerin
Einfach unschlagbar als „Burgmagd Sabine“

Claudia Reichelt

Claudia Reichelt ist studierte Touristikerin und hat mehrere Jahre im Ausland Reisegruppen begleitet. Bei Tempus Rhenus ist sie die Spezialistin für die Sprachen Französisch und Englisch.

Zuweilen schlüpft sie mit großer Freude in die Rolle der Pfalzgrafentochter Agnes und entführt ihre Gäste auf die romantische Burg Pfalzgrafenstein.

Aber auch das alte Rheinstädtchen Kaub mit seiner 2000jährigen Geschichte kann man mit Ihr bis in die letzten Winkel entdecken.

Akiko Stein

akiko_steinAkiko Stein ist vereidigte Dolmetscherin und ermächtigte Urkundenübersetzerin für Japanisch.
Sie  lebt mit Ihrer deutsch/japanischen Familie in Oberwesel am Rhein. Ihre ganze Leidenschaft gehört diesem Tal, seinen Menschen, seiner Kultur und seiner Geschichte. Nichts macht ihr mehr Freude als Ihren Landsleuten die Schönheiten und Besonderheiten Ihrer neuen Heimat zu zeigen und zu erklären.